Veranstaltungen der Forstkammer


Kommunal.Wald.Gespräche 2019

Fachliche Erfahrungen austauschen, aktuelle Entwicklungen diskutieren, voneinander lernen und gemeinsame Anliegen identifizieren – all das findet im Rahmen der Kommunal.Wald.Gespräche in lockerer Atmosphäre statt. Zu diesem Zweck wird diese Veranstaltungsreihe von der Forstkammer Baden-Württemberg gemeinsam mit Forstkollegen vor Ort organisiert.

 

Die Kommunal.Wald.Gespräche bieten eine Plattform für alle, die für kommunale Wälder in Baden-Württemberg Verantwortung tragen: Forstbedienstete, Bürgermeister, Gemeinderäte und Verwaltungsangestellte.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Essen und Getränke können auf eigene Kosten verzehrt werden.

 

 

Nordost ▪ Dienstag, 21. Mai 2019 ▪ Esslingen
Nordwest ▪ Donnerstag, 27. Juni 2019 ▪ Rastatt
Südwest ▪ Mittwoch, 17. Juli 2019 ▪ Titisee-Neustadt
Südost ▪ Donnerstag, 18. Juli 2019 ▪ Biberach an der Riß

 

Anmeldung bitte bis 3 Tage vor der Veranstaltung.



3. Tagung Kommunalwald BW

Der Kommunalwald als Ausgleichsfläche in Natur- und Landschaft - Chancen und Risiken

Die Verfügbarkeit von Ausgleichsmöglichkeiten für Eingriffe in Natur und Landschaft werden für die Entwicklung von Kommunen zu einem immer wichtigeren Faktor. Da im Offenland die erforderlichen Flächen stark begrenzt sind, richtet sich der Blick zunehmend auf den Wald. Ausgleichsmaßnahmen im Kommunalwald umzusetzen erscheint als naheliegende Lösung. Die kommunalen Forstbetriebe stehen damit vor der Herausforderung, sich mit Voraussetzungen, Möglichkeiten und Auswirkungen dieser Form der Waldnutzung auseinanderzusetzen.

 

Die naturschutz- und baurechtlichen Eingriffs- und Ausgleichsregelungen sind komplex, viele Begrifflichkeiten und Detailregelungen erschweren den schnellen Durchblick. Wie sind die rechtlichen Hintergründe? Wodurch unterscheiden sich baurechtlicher und naturschutzrechtlicher Eingriffsausgleich? Welche Verfahren sind für die Anrechnung von Ausgleichs-maßnahmen beim Ökokonto zu durchlaufen? Inwiefern lassen sich diese Maßnahmen mit anderen Waldnutzungen vereinbaren? Und welche Verpflichtungen bringen Ausgleichsflächen langfristig mit sich?

All dies sind Fragen, die bei der diesjährigen Tagung „Kommunalwald BW“ der Forstkammer diskutiert werden.

 

Wie auch in den letzten Jahren steht die Tagung wieder unter der Prämisse: Von der Praxis, für die Praxis. In diesem Sinne freuen Sie sich auf eine interessante Veranstaltung, die Ihnen auf Ihre offenen Fragen zum Thema Eingriffsausgleich im Wald Antworten liefert.

 

06. Juni 2019

9.30 - 16.30 Uhr

Tagungszentrum Hohenheim

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

70599 Stuttgart



3. Langenauer Expertenforum

Alles außer Holz - Möglichkeiten und Chancen forstlicher Nebennutzungen

Welche Möglichkeiten hat ein Forstbetrieb oder ein forstwirtschaftlicher Zusammenschluss neben dem klassischen Holzverkauf zusätzliche Tätigkeitsfelder aufzubauen, um weitere Einnahmen zu generieren?

Auf der zweitägigen Fachtagung der Forstkammer Baden-Württemberg und des Bayerischen Waldbesitzerverbandes werden verschiedene Formen von Nebennutzungen im Forstbetrieb sowie Chancen und Möglichkeiten dargestellt. Neben rechtlichen und vertraglichen Regelungen werden anhand verschiedener Praxisbeispiele die betrieblichen Möglichkeiten diskutiert. Weitere Informationen zum Inhalt der Tagung und zur Anmeldung folgen.