Positionspapiere Forstkammer

Talentförderung - Weitblick - Zusammenhalt


Aktuelles Januar 2022


 

Kartellschadenersatzklage der ASG abgewiesen
Die 30. Zivilkammer des Landgerichts Stuttgart hat heute die Sammelklage der Ausgleichsgesellschaft für die Sägeindustrie (ASG) gegen das Land Baden-Württemberg auf Zahlung von Kartellschadenersatz in Höhe von rund 450 Mio. Euro abgewiesen. Ob die frühere Praxis der gemeinsamen Holzvermarktung von Nadelstammholz aus Staats-, Kommunal- und Privatwäldern durch den Landesforstbetrieb kartellrechtswidrig war, ist nicht entschieden. Das 2012 vom Bundeskartellamt dazu wiederaufgenommene Verfahren endete aus formalen Gründen ohne Entscheidung. Zur Begründung des heutigen Urteils sagten die Richter, dass das hier vorliegende "Sammelklage-Inkasso" im Bereich des Kartellrechts wegen Verstoß gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) unzulässig sei. Die Abtretung der Ansprüche von den Sägewerken an die Klägerin ASG sei unwirksam. Die als Inkassodienstleisterin registrierte ASG überschreite auf dem Gebiet des Kartellrechts ihre Rechtsdienstleistungserlaubnis. Zur Begründung führten die Richter auch Interessenskonflikte an, u.a. das vereinbarte Vergütungsmodell, das Anreize für eine kostenintensive Prozessführung zu Lasten der Sägewerke setze. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Die ASG kann dagegen innerhalb eines Monats nach Zustellung des Urteils beim Oberlandesgericht Stuttgart Berufung einlegen.
HZ

 


Das Datenportal für die Landwirtschaft

Öffentliche Daten - transparent und frei nutzbar


 

Bitte mitmachen!

SWR-Umfrage zur Wassernot in unseren Wäldern!

 

 ARD-Themenschwerpunkt 2022 #unser Wasser



PEFC: Wald bleibt auch 2022 Zufluchtsort Nummer Eins

Ob spazieren oder joggen, ob Rad fahren oder reiten – die Natur dient in Zeiten der Coronapandemie als Zufluchtsort für Jedermann und Jederfrau. Das führte 2021 bei gutem Wetter dazu, dass manche Strecken gar nicht mehr so ruhig, besinnlich oder frei von Müll waren. Die Waldschutzorganisation PEFC Deutschland e.V. stellt die gesammelten Erkenntnisse der letzten beiden Jahre vor und appelliert in der Pressemitteilung an einen bedachtsamen Umgang mit und in der Natur.


Waldtherapien auf dem Weg in ein deutschlandweites Gesundheitskonzept

 

Mediziner der Berliner Charité zeigen die klinische Wirksamkeit von Waldtherapien auf. Gemeinsam mit der International Nature and Forest Therapy Alliance wollen sie mit ihrem Forschungsprojekt eine Überführung von Waldtherapien in ein deutschlandweites Gesundheitskonzept voranbringen. Das Projekt wird mit Mitteln des Waldklimafonds der Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) gefördert. Wer viel im Wald unterwegs ist, schwört längst darauf ...

Weiterlesen



Aufruf - Beteiligung an Kampagne "Unser Green Deal"

 


Ein Wald mit Baumhaseln und Zedern - Trockenheitstolerante Baumarten für den Klimawandel untersucht

Die Libanonzeder gilt als Alternativbaumart für den Anbau im Klimawandel. Dr. Muhidin Šeho vom Bayerischen Amt für Waldgenetik, Koordinator im Forschungsprojekt „CorCed“, mit einer Baumscheibe der Libanonzeder. Foto: Tobias Hase, StMELF

 

Hier weiterlesen


Von der Branche für die Branche – proHolzBW startet Podcast-Reihe


Mit dem Branchen-Podcast startet proHolz Baden-Württemberg eine eigene Podcast-Reihe zu den Themen Holzbau, Wald und Forst und Nachhaltiges Bauen. Mit dem Branchen-Podcast erweitert proHolzBW das bestehende Informationsangebot und fördert den Wissenstransfer im Cluster Forst und Holz. Alle Episoden sind auf der Webseite www.timber-tracks.de kostenlos abrufbar und seit Dezember 2021 auch auf der Musik-Streaming-Plattform Spotify verfügbar.


Aktuelles Dezember 2021






 

 

Themensammlung Sturm – Eine Arbeitshilfe für die Sturmschadensbewältigung

 


Aktuelles Oktober 2021



Neue Broschüre: Eschentriebsterben - Kriterien zur Schadensbonitur an Eschen 



 

JAGD & HUND: Neuer Ticketshop online

 

Tickets sichern und erst vier Wochen vor Messestart zahlen

 

Vom 1. bis 6. Februar 2022 öffnet Europas größte Jagdmesse Jägern, Naturliebhabern und Hundefreunden endlich wieder ihre Tore. Mit einer einzigartigen Produktvielfalt und einem spektakulären Rahmenprogramm ist die JAGD & HUND der jährliche Treffpunkt der Szene. Besucher können sich ab sofort ihre Tickets im JAGD-&-Hund-Ticketshop sichern. Besonderes Highlight: Sie können ihr Ticket jetzt reservieren, bezahlen aber erst vier Wochen vor Messestart. Auch die parallel stattfindende FISCH & ANGEL und das WILD FOOD FESTIVAL können mit dem JAGD-&-HUND-Ticket besucht werde. Bis zur Messe versorgt die neue Digitale Plattform alle Interessierten mit spannenden Inhalten rund um die Jagd.

 


ForstBW informiert im Oktober auf Job-Start Messen über die Ausbildung zum Forstwirt











  • Reihe "SOS: Natur und Mensch im Freizeitdruck – Das Gute Ton-Studio" der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg: Teil I "Wie erreichen wir einen respektvollen Umgang mit unserer Umwelt?" Online-Vorträge – unter anderem mit Prof. Dr. Ulrich Schraml –hier zum Nachhören.



Kampagne "Wald ist Klimaschützer" - machen Sie mit

 

Umfrage zum Rotwild in Baden-Württemberg

 

Wie soll in Zukunft mit dem Rotwild in Baden-Württemberg umgegangen werden? Welchen positiven und negativen Auswirkungen bestehen für Kommunen, Grundbesitz, Forst- und Landwirtschaft, Jagd, Umwelt- und Naturschutz sowie Tourismus und Freizeitaktivitäten? Diesen und weiteren Fragen widmet sich eine Umfrage der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg. Welche Entwicklung für den Umgang mit Rotwild wünschen Sie sich? Beteiligen Sie sich bis 31.01.2022 an der Umfrage unter www.umfrage-rotwildbw.de.“

 




Unwetter Aktuell



Jetzt Neu:

Die Plattform für Ihr Wissen und Ihren Wald


 

Muster-Vergabeunterlagen für die Lieferung von Holzpellets und Hackschnitzeln

 

Die Muster-Ausschreibungsunterlagen können auf den Webseiten www.enplus-pellets.de und www.enplus-hackschnitzel.de kostenlos als Paket oder einzeln heruntergeladen werden.

 


 

Arbeitskreis Forstliches Berufsbild (AKFB) e.V.

 

Übersicht der Freiberuflichen Forstsachverständigen in Baden-Württemberg

 



Verbändepapier Rotwildgebiete


Wildtierportal Baden-Württemberg

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu Wildtieren in Baden-Württemberg und der Jagd sowie Themen aus dem Bereich Wildtierforschung und Wildtiermonitoring. Die Inhalte und Themengebiete werden fortlaufend aktualisiert. Schauen Sie sich einfach mal um!



RVR regelt Sortierung von Käferholz und Abholzigkeit neu

Download RVR


Aktuelle Wirtschaftshilfen Baden-Württemberg Coronakrise